G. V. U. Bezirk Gänserndorf
Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk GÄNSERNDORF
News

„APPetizer 2018“ gekürt
In der vorletzten Schulwoche wurde im VAZ in St. Pölten in einem spannenden Finale der "APPetizer 2018" gekürt. Mit dabei - und das sehr erfolgreich - waren drei Schülerinnen der Neuen Mittelschule Zistersdorf.
Slowakische Gäste
Im Rahmen des Interreg Projektes ConnReg SK-AT besuchten Bürgermeister aus der slowakischen Region Zahorie die Müllverbrennungsanlage der FCC in Zistersdorf.
Rechnungsabschlüsse 2017
Hier finden Sie die Rechnungsabschlüsse 2017
Auszeichnung für APPetit-Schulstunde
G.V.U.-Abfallberaterin Dr. Martina Kapfinger konnte in ihrer Funktion als Leiterin der Arbeitsgruppe "Keine Lebensmittel im Abfall" der NÖ Umweltverbände im Rahmen der österreichischen Abfallwirtschaftstagung den 3. Platz bei der Phönix-Preisverleihung entgegen nehmen. Die Arbeitsgruppe erhielt den bedeutenden Abfallwirtschaftspreis für die APPetit-Schulstunde überreicht.
Abnahme der Abfallmenge um 2,5 %
Insgesamt sammelte der G.V.U. Bezirk Gänserndorf im Vorjahr 65.427 Tonnen an Abfällen - das ist um rund 2,5 Prozent weniger als im Jahr 2016.
Mythen und Fakten rund um Lebensmittel
Es gibt einige Behauptungen über Lebensmittel, von denen man nicht so sicher ist, ob sie stimmen oder nicht.
Wir haben einige Lebensmittel- und Ernährungsmythen entzaubert und durch Fakten ersetzt.

Mythen und Fakten
Keine Übernahme von Baustellenabfällen
Glas- und Mineralwolle sowie Dämmplatten aus Polystyrol sind eine Gefahr für die Gesundheit und werden daher als gefährlicher Abfall eingestuft.
#Trennsetter-Aktionstag in Deutsch-Wagram
Mit der traditionellen Flurreinigung beginnt auch die #Trennsetter-Kampagne. Die von den NÖ Umweltverbänden und dem Land Niederösterreich im Jahr 2006 gestartete Aktion "Wir halten Niederösterreich sauber!" ist die größte Umweltaktion Niederösterreichs.
Positive Bilanz
Der Ausschuss "Abgabeneinhebung" des G.V.U. Bezirk Gänserndorf konnte nach einem Jahr Tätigkeit eine positive Bilanz ziehen.
#Trennsetter trennen richtig
Was haben eine Aludose und ein Fahrrad gemeinsam? Ist ein Trennsetter nur das Haustier eines Waste-Watchers? Was zuerst nach einem Wortwitz klingt, ist aber ernst gemeint!
Tipps für den Umgang mit Lithium-Akkus
Starke Wärmezufuhr und mechanische Beschädigungen möglichst vermeiden
Entsorgung von Lithium-Batterien am Sammelzentrum
Eigene Behälter für die Lithium-Batterien-Sammlung sorgen für Sicherheit
Voranschläge 2018
Hier stehen die Voranschläge 2018
Workshop-Angebot für Schulen
Auch im Schuljahr 2017/2018 hat der Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk Gänserndorf wieder ein umfangreiches Angebot an Unterrichtseinheiten für die Schulen des Verbandsgebietes zusammengestellt.
Biomüll ist ein wichtiger Rohstoff
Die Biotonne wird 41 mal im Jahr entleert. In der Zeit von April bis Ende Oktober einmal wöchentlich und von November bis März dann alle zwei Wochen, da über den Winter viel weniger Gartenabfälle anfallen.
Überprüfung der Heizungsanlage
Der Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk Gänserndorf übernimmt für mittlerweile 23 Mitgliedsgemeinden die Durchführung der Aufgaben im Bereich der Luftreinhaltung.
Kommunalsteuer an den G.V.U. zahlen
Dies gilt für Betriebe aus den Gemeinden Eckartsau, Engelhartstetten, Glinzendorf, Spannberg und Weiden an der March.
Eine eigene Tonne für die Windeln
Für Familien mit Kleinkindern sowie für Erwachsene mit Inkontinenz bietet der G.V.U. Bezirk Gänserndorf ein besonders Service - die Windeltonne - an.
Der Gelbe Sack ist kein Restmüllsack!
Keine Zweckentfremdung! - Auch wenn sie noch so originell ist!
DVD und Multimedia-Set " Sei ein Held?!"
Ein in vielen Schulgegenständen verwendbares Multimedia-Set der NÖ Umweltverbände
Elektroaltgeräte: wertvolle Rohstoffe
Jedes Jahr ein neues Handy, ein schnellerer Laptop und eine hippe Digi-Cam. Unser Konsumverhalten lässt die weltweiten Müllberge wachsen. Ausgediente Elektrogeräte sind jedoch viel zu schade für den Abfall, denn sie enthalten wertvolle Rohstoffe, die verwertbar sind.
Keine Zweckentfremdung
Die Gelben Säcke dürfen nicht zweckentfremdet werden. Sie sind ausschließlich für die Sammlung von Metallverpackungen, Plastikflaschen und seit 1.1.2016 für Getränkekartons (Milch- und Saftpackerl) vorgesehen.
Bäume versperren die Durchfahrt
Herabhängende Äste behindern Müllfahrzeuge bei der Abholung
Kein Platz mehr in der Mülltonne?
G.V.U. bietet Alternativen wie z. B. Laub-, Restmüll- oder Altpapiersäcke.
Mit „Roger“ gegen Lebensmittelabfälle
Tag für Tag landen rund 90 Tonnen genießbare Lebensmittel aus niederösterreichischen Haushalten im Restmüll. Zusätzlich wird einwandfrei Essbares in die Toilette oder in den Bioabfall geworfen oder kompostiert bzw. verfüttert, oft sogar originalverpackt und noch verwendbar!
Keine Mülltonnen am Straßenrand
Tonnen und Gelbe Säcke nur am Tag der Abfuhr auf öffentlichen Grund stellen
Änderungen beim Tonnenbestand
Es kommt häufig vor, dass Häuser den Eigentümer wechseln oder Neubauten bezogen werden, ohne dass dies beim G.V.U. gemeldet wird.
Service zur Tierkörperbeseitigung (TKB)
Tierkörper-Sammelstellen für tote Heimtiere
Information für Zweitwohnbesitzer
Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes bezüglich Müllgebühren

#TRENNSETTER
TRENNSETTER trennen richtig! Tolles Gewinn­spiel und neue Kampagne
Infos zur Kampagne
Duale Postzustellung
Elektronische Übermittlung von Vorschreibungen
hier registrieren
APPetit Schulstunde
Für Jugendliche ab 14 zum Thema Lebensmittel und Lebensmittel-Abfälle Infos & Reservierung
Abfuhrtermine
Abfuhrpläne Ihrer Gemeinde
weiter
Online-Video
"Der Müll hat kein Mascherl"
zum Film
Sammelzentren
"Sammeln im Zentrum" - Infos und Lageplan ...
Standortkarte
Sauberhafte Feste
Umweltschonend feiern!
Alle Feste in der Nähe.
Veranstaltungen
SMS-Service
Erinnerung an Ihre Abfall-termine direkt auf's Handy.
Info & Anmeldung
Abfall-Trenn-ABC
?
weiter
Abfall Vermeid-Tipps
99 praktische Tipps zur Abfall-Vermeidung
weiter
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.