Über die BAG

28 Vereine - eine Einheit: BAG Bruck/Leitha
Die Bezirksarbeitsgemeinschaft Bruck/Leitha hat 28 Musikkapellen mit über 1200 Musikerinnen und Musikern. Langzeitobmann Karl Gensthaler übergab im Jahr 2009 seine Funktion nach über 20-ig jähriger Tätigkeit an Bernhard Fischer. Peter Kreuz übernahm die Funktion des Bezirkskapellmeisters von Ehrenbezirkskapellmeister Gerald Taborsky.

An den verschiedenen Wertungsspielen nehmen durchschnittlich 3/4 der Mitgliedskapellen Teil.

Das Leistungsniveau in der Konzertwertung liegt in A, B, C und D - bei der Marschmusikwertung D, jedoch zum Großteil in E.

Vom Bezirksjugendreferat wird jeweils in der ersten Ferienwoche ein Jungbläserseminar abgehalten. Aber auch ein Kammermusikwettbewerb wird jährlich abgehalten und vom Jugendreferat organisiert.

Seit 1992 gibt es im Bezirk ein gut besetztes Bezirksblasorchester. Interssierte Musikerinnen und Musiker erarbeiten dabei ein Programm, welches an verschiedenen Orten aufgeführt wird.

Eine gute Einführung sind die Abhaltung von Kapellmeistersitzungen, Jugendreferentenstammtischen und Stabführerbesprechungen, wo nicht nur musikalische Probleme besprochen werden.

Zahlreiche Workshops und Fortbildungsmöglichkeiten werden zusätzlich zu den Angeboten des NÖBV direkt im Bezirk angeboten.

Bezirksleitung und NÖBV sind gemeinsam bemüht, die Anliegen der Musikvereine zu erledigen, damit der in letzter Zeit festgestellte Aufschwung auch weiterhin anhält.


zurück   Seite drucken